:em-Newsletter

Ausgabe 02, November 2016

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Titel Name,

Der neue :em-Newsletter in der Ausgabe 02

Seit dem letzten Newsletter konnten wir auf den drei sehr erfolgreichen Veranstaltungen „PLM-Future“ von Prof. Eigner, der „Fachveranstaltung Systems Engineering und PLM“ (gemeinsam mit Contact Software) sowie dem „Tag des Systems Engineering (TdSE)“ einmal mehr neue innovative Themen mit Ihnen diskutieren und voranbringen. Das neue Jahr wirft seine Schatten voraus, daher wird der nächste Newsletter im Jahr 2017 erscheinen. Ich wünsche daher bereits jetzt einen erfolgreichen Jahreswechsel und freue mich auf viele gemeinsame Themen im kommenden Jahr.

Viel Spaß beim Lesen des heutigen Newsletters und viele Grüße aus Darmstadt,

Marcus Krastel

Inhalt
01.
Neues Forschungsprojekt autoADD
02.
ReqMan®: Prozesse um den Faktor 48 beschleunigen
03.
Launch der Web-Version von ReqMan® am 15. November
04.
ELYSIUM CADfeature 14.1 und ASFALIS DirectTranslator 2.1
05.
3DExperience for Academia – nun auch „on the cloud”
06.
Save the Date: Elysium Global Summit am 23./24. Januar in Huntington Beach, USA
07. Save the Date: IT & Media–Future Congress am 23. Februar in Frankfurt
08.
Save the Date: Product Innovation (PI) am 27./28. Februar in Berlin
09. Save the Date: REConf am 27.-31. März in München
10. Save the Date: Siemens PLM Connection Deutschland am 04./05. Juli 2017


01. Neus Forschungsprojekt autoADD
Das Projekt „Automatisierung der Prozesskette zur kundenindividuellen Additiven Fertigung (autoADD)“ wurde im Rahmen der Fördermaßnahme LOEWE 3 zur Förderung empfohlen und gestartet. Gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Kegelmann Technik GmbH (Rodgau, Jügesheim) und der TU Darmstadt, Fachgebiet DiK, wird im Rahmen des Projektes eine digitale, automatisierte und durchgängige Prozesskette zur kundenindividuellen Additiven Fertigung aufgebaut. Durch autoADD erfährt der Kunde eine Kostenverringerung bei der Beschaffung additiver Bauteile und die Auftragsabwicklungszeit verkürzt sich deutlich.
Die :em AG übernimmt vor allem Aufgaben im Bereich der Konzeption und Entwicklung von informationstechnischen Lösungen sowie zur Implementierung von Schnittstellen und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Umgebung für die Prozesskette Additive Fertigung.

02. ReqMan®: Prozesse um den Faktor 48 beschleunigen
Der Einsatz unseres Anforderungsmanagement-Tools ReqMan® erleichtert Ihre Arbeit mit pdf-, Word- und EXCEL-basierten Lastenheften, Normen, Spezifikationen und Standards. Durch automatisiertes Zerlegen, Dokumentenvergleich auf Knopfdruck, kollaboratives Klassifizieren und übersichtliche Compliance-Matritzen können Sie Einsparpotentiale von bis zu einem Faktor 48 nutzen – ein Aufwand von einem Arbeitstag kann somit oft auf 10 Minuten reduziert werden.

Erfahren Sie auf Basis unseres ReqMan® Produkt Flyers und unserer Website mehr.

02.01 ReqMan® bei Mahle
Die Mahle GmbH nutzt ReqMan® für Ihr Anforderungsmanagement. „Dies bedeutet für uns eine enorme Zeitersparnis von einem Tag auf zehn Minuten […]“, so Christian Klinge, zuständig für das Produktdatenmanagement im Bereich Thermomanagment bei Mahle, im Wirtschaftsmagazin economic engineering.

Den gesamten Bericht können Sie hier lesen.

02.02 Artikel zu ReqMan® im OEM Supplier 2016
Auch der renommierte Hanser automotive OEM Supplier berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über unsere Software ReqMan® und deren Anwendungsgebiete.

Lesen Sie hier, wie ReqMan® die Analyse von Lastenheften in Dokumentenformaten wie pdf ermöglicht.


03. Launch der Web-Version von ReqMan® am 15. November
Am 15. November 2016 wird die Web-Version von ReqMan®, unserer hoch effizienten Software-Lösung zum automatisierten Zerlegen, Strukturieren und Versionsvergleichen von digitalen Dokumenten, für die Produktivnutzung freigegeben. Gegenüber der RichClient-Version wurde die Web-Variante um viele Features, vor allem aber um zwei Schnittstellen erweitert: Zukünftig können neben dem pdf-Format auch EXCEL- und Word-Dateien im Nativ-Format verarbeitet werden.


04. ELYSIUM CADfeature 14.1 und ASFALIS DirectTranslator 2.1
CADfeature, die Konvertierungslösung von Elysium für die CAD-Translation und Migration, ist ab sofort in der Version 14.1 verfügbar. Neben allgemeinen Produktverbesserungen und Performancesteigerungen (z.B. Prozessoroption für 16/32/64 Core) wurde besonderer Wert auf funktionale Erweiterungen für die CADfeature Builder CATIA, NX und SolidWorks gelegt. Zudem ist der Drawing Repair Assistant für 2D-Zeichnungen neben NX nun auch für CATIA V5 verfügbar. Die Konvertierung von feature- und BREP-basierten 3D-CAD-Daten und assoziative 2D-Zeichnungen ist für die gängigen CAD-Formate in den aktuellen Versionen verfügbar.

Informieren Sie sich hier über CADfeature.

Zudem bietet Elysium mit dem Produkt ASFALIS DirectTranslator nun weitere Translatoren für den JT-Import und Export als CAD-Plug-Ins bzw. Add-ons an, die neben CATIA V5 nun auch die CAD-Formate CATIA, NX, Creo, SolidWorks und Inventor sowie Neutralformate unterstützen.In diesem Zuge wurde die Zertifizierung des aktuellen CATIA V5 JT-DirektTranslators in der aktuellen Version 2.1 von Daimler bestätigt und erhielt im Rahmen des Prostep iViP JT-Benchmarks wie in den vergangenen Jahren Bestnoten.

Hier finden Sie weitere Informationen zum CATIA V5 JT DirectTranslator.


05. 3DExperience for Academia – nun auch „on the cloud”
Ab sofort ist 3DExperience for Academia von Dassault Systemes auch für Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen verfügbar.
Die neue Plattform bietet neben den Apps für CATIA für Design und Engineering, SIMULIA für Simulation, DELMIA für digitale Fertigung und ENOVIA für die Zusammenarbeit auch den Zugriff auf die sogenannte Peer Learning Experience mit zahlreichen Tutorials und kompletten Lehreinheiten, z.B. neben der klassischen CAD-Ausbildung auch für Systems Engineering.

3DExperience for Academia on the cloud ist eine von Dassault Systemes gehostete Lösung und bietet einen Full-Service zum attraktiven Mietpreis. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot hinsichtlich Funktionsumfang, Anwenderzahl und Service.


06. Save the Date: Elysium Global Summit am 23./24. Januar 2017 in Huntington Beach, USA
Das Global Summit bringt Anwender und Partner mit Elysium zusammen und dient der Vorstellung der aktuellen Lösungen, Anwendungsberichten aus der Praxis und informativen technischen Sessions. Dr. Sven Kleiner, Vorstand der :em AG und Leiter des Geschäftsbereichs MBE, wird vor Ort einen Vortrag zum Thema „MultiCAD-Collaboration and CAD Data Exchange between Daimler and Automotive Suppliers“ halten.

Eine Agenda und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

07. Save the Date: IT & Media–Future Congress am 23. Februar in Frankfurt
Auf dem 5. IT&Media FUTUREcongress am 23. Februar 2017 in Frankfurt am Main steht das Thema „Business 4.0 – Digitalisierung im Mittelstand“ im Fokus. Zu diesem Anlass präsentiert die :em AG das hauseigene Anforderungsmanagement-Tool ReqMan® und Vorstand Christian Donges wird einen Vortrag zum Thema „ReqMan® für pdf-Dateien: statt vielen Stunden nur wenige Minuten investieren“.

Informieren Sie sich hier über die Veranstaltung.


08. Save the Date: Product Innovation (PI) am 27./28. Februar in Berlin
Product Innovation (PI) ist eine Konferenz rund um das Thema PLM. Dabei steht insbesondere die Vernetzung zwischen Forschung und Entwicklung und IT im Engineering im Vordergrund. Die Konferenz steht 2017 unter dem Motto „Digital Transformation: from Hype to Value“. Besuchen sie uns auf dem Messestand und hören sie unseren Kundenvortrag zum Thema.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


09. Save the Date: REConf am 27.-31. März in München
Die REConf® findet zum 16. Mal in Folge statt und hat sich zur größten Konferenz mit dem Schwerpunkt Anforderungsmanagement in Europa entwickelt. Branchenübergreifend trifft sich das „Who is Who“ des Anforderungsmanagements in München, um den Status Quo und die Zukunft des Requirements Engineering zu diskutieren. Besuchen Sie unseren Stand am 28. und 29. März und informieren Sie sich ausführlich über ReqMan, unser Tool zum automatisierten Zerlegen, Strukturieren und Versionsvergleichen von digitalen Dokumenten. Christian Donges, Vorstand der :em AG wird außerdem zum Thema „Overcoming Barriers: mit ReqMan den Medienbruch zwischen Dokumenten und Anforderungsmanagement-Systemen vermeiden" sprechen.

Hier finden Sie mehr Informationen zur Veranstaltung.


10. Save the Date: Siemens PLM Connection Deutschland am 04./05. Juli 2017 in Seeheim-Jugenheim
Die am 04. und 05. Juli im Lufthansa Training & Conference Center in Seeheim- Jugenheim stattfindende Fachveranstaltung die ist die größte ihrer Art für Anwender der Siemens PLM Software Produkte in Deutschland. Wie in den vergangenen Jahren wird die :em AG mit Vorträgen, unter anderem im Rahmen der SIG Automotive, und einem Messestand präsent sein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Anmeldefristen finden Sie hier.


Wir würden uns freuen, wenn Sie den Newsletter Ihren Kollegen weiterempfehlen.


Mit freundlichen Grüßen

Marcus Krastel
Dr.-Ing.

Vorstand
:em engineering methods AG
Rheinstr. 97
64295 Darmstadt

Know-how für Ihre virtuelle Produktentwicklung.

Telefon: +49 (61 51) 950 54 25
Telefax: +49 (61 51) 950 54 21
Mobil: +49 ( 1 51) 1483 2304

marcus.krastel@em.ag
www.em.ag






:em engineering methods AG
Rheinstr. 97 | 64295 Darmstadt
Telefon: +49 (0)61 51 . 950 54-20 | Telefax: +49 (0)61 51 . 950 54-21


Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie von uns keinen Newsletter an: unknown@noemail.com mehr bekommen möchten, können Sie diesen hier abbestellen.